> Zurück zur Übersicht

Herr Rechtsanwalt und Notar Volker Küpperbusch wird am Mittwoch den 22.02.2017 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in den Räumen der IHK Ostwestfalen in Bielefeld einen ca. 60-minütigen Vortrag zum Thema „Gewährleistungsrecht im Kauf – und Werkvertragsrecht“ halten.  Anschließend findet eine ca. 30 minütige Fragestunde zu dem […]

Weiterlesen

Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz Volker Küpperbusch aus Bielefeld wird am Montag den 13.02.2017 von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr einen ca. 60-minütigen Vortrag zum Thema „Die Marke im kleinen und mittelständischen Unternehmen“ halten.  Anschließend findet eine Fragestunde zu dem Thema statt, in der die Teilnehmer Einzelfragen stellen […]

Weiterlesen

Am 02.02.2017 wird Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Volker Küpperbusch aus Bielefeld an der Akademie Mont-Cenis in Herne eine ganztägige Seminarveranstaltung zum Urheberrecht halten. Die Akademie Mont-Cenis ist als Fortbildungsakademie des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Innenministeriums NRW. Sie ist […]

Weiterlesen

Lokalzeit OWL auf West 3 am 19.01.2017 ab 19.30 Uhr In der Sendung Lokalzeit OWL des WDR auf West 3 am 19.01.2017 ab 19:30 Uhr ist ein Interview mit Herrn Rechtsanwalt und Fachanwalt Volker Küpperbusch aus Bielefeld geplant. Im Rahmen einer Berichterstattung über die Retourenabwicklung beim Versandunternehmen Hermes in dessen […]

Weiterlesen

WDR 5 am 17.01.2017 um 17:30 Uhr In einem aktuellen Beitrag der Sendung „Westblick – das Landesmagazin“ von WDR 5 vom 17.01.2017 wird Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und gewerblichen Rechtsschutz Volker Küpperbusch interviewt. In dem Beitrag geht es um die Sicherung und Versteigerung der Domain „bundespräsident-steinmeier.de“ […]

Weiterlesen

Mit dem Satz „Ich muss mein Testament machen!“ verbindet man üblicherweise die Vorstellung an Menschen, die aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters oder eines absehbar nahenden Ablebens „ihr Testament machen“, also verfügen, was mit ihrem Vermögen passieren soll, wenn sie verstorben sind. Hiermit verbindet sich die Fehlvorstellung, dass sich mit dem Verfassen […]

Weiterlesen

Satire darf alles – dennoch nichts Falsches! 1. Persönlichkeitsrecht und Satire – ein Gegensatz? Im Jahr 2016 ist aufgrund eines Fernsehbeitrages und damit sogar einhergehender diplomatischer Unstimmigkeiten zwischen Deutschland und der Türkei eine intensive Diskussion um die Frage geführt worden, was Satire darf und was Satire nicht darf. Grundlage war […]

Weiterlesen

Landgericht Hamburg zum Ersten: Haftung für Linksetzung bei „Zu Eigen machen“ Seit einem Urteil des Landgerichts Hamburg aus dem Jahr 1998 (Urteil vom 12.05.1998, Az.: 312 O 85/98) geistert die Legende vom sogenannten Disclaimer über die deutschen Internetseiten.

Weiterlesen

« Vorherige Seite